Bierteig...ein Allrounder in der Küche.

Apfelringe im Bierteig,
Apfelringe im Bierteig,

Mit Bierteig kann man so gut wie alles überziehen und frittieren. Egal ob herzhaft oder Süß, es schmeckt fantastisch und geht superschnell! Hier lest Ihr, was Ihr dazu benötigt.

 

Für den Bierteig benötigt ihr:

 

- 125 ml Bier ( der Rest ist für den Koch)

- 125 g Weizenmehl

- 40 g Butter

- 2 Eier getrennt, Eigelb und Eiweiß

- Salz & Pfeffer

- Zucker

 

So wird der Teig perfekt: 

 

Die Butter an einem warmen Ort stellen so das sie schön weich wird, wer keine Zeit hat, kann sie natürlich auch zu beginn schmelzen und abkühlen lassen. Das Bier und das Mehl gut verrühren, das Eigelb dazu und alles zu einem glatten Teig verrühren. Die Butter mit dazugeben und ebenfalls gut verrühren. Das Eiweiß in einer separaten Schüssel zu festem Eischnee aufschlagen. Dann das Eiweiß unter den Teig heben und gut vermengen. Den Teig 15 min zur Seite stellen und Ruhen lassen. 

 

Das ist das Grundrezept, jetzt kann man zum Beispiel den Teig teilen und einen Teil mit Salz & Pfeffer und den anderen mit Zucker verarbeiten um herzhaften und süßen Teig zu erhalten.

 

Zum Ausbacken benötigt ihr dann noch:

 

- 1 großen Topf

- 1 - 2 Liter Öl, ich nehme Sonnenblumenöl

- 1 Schaumkelle

- 1 - 2 Teller die mit  Küchenrolle belegt sind zum abtupfen des Öls

 

Man kann so Zwiebelring, Apfelringe, Käsesticks, Fisch und und und frittieren. Der Bierteig ist ein wahrer Allrounder und eine Abwechslung zugleich. Die Süßen Sachen nach dem Frittieren einfach abtupfen und in Zucker & Zimt wenden oder die Zwiebelringe mit BBQ- oder Asia-Dip reichen, ein Super Partyfood.

 

Bilder folgen.

 

VG
Torsten

 

Download
Das Rezept als Download!
Hier findet ihr das Rezept als PDF zum Download! Viel Spaß beim Nachmachen!
Bierteig.pdf
Adobe Acrobat Dokument 207.3 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0