Das Lángos...ein Ungarischer Klassiker.

Das fertige Lángos.
Das fertige Lángos.

Jeder kennt die langen Schlangen auf den Weihnachtsmärkten oder Jahrmärkten vor einem bestimmten Stand, dem Lángosstand.

 

Kaum ein anderes Gericht ist so beliebt als "Streetfood" wie das Lángos. 

 

Meine Interpretation und das Rezept dazu findet Ihr hier:

Man benötigt für den Teig:

 

- 500g Weizenmehl

- 1 Würfel Hefe bzw 2 Packungen Trockenhefe

- 2 tl Meersalz

- 100ml Milch

- 250ml lauwarmes Wasser

- 1 tl Zucker

- 500 - 1000ml Öl zum frittieren

 

Für die Quarkcreme:

 

- 100g Magerquark

- 4 el Milch

- Salz & Pfeffer

- 2 Frühlingszwiebeln

- 2 el Majoran

- Kräuter nach belieben

 

Als Belag ( kann man natürlich an seinen Gaumen anpassen =) ) :

 

- 300g Käse ( Ich nehme natürlich meinen selbst geräucherten Gauda) 

- Schinken oder Putenschinken

Die Zubereitung:

 

Die 100 ml Milch auf ca 37 Grad erhitzen und die Hefe einrühren und den Zucker dazu. Anschließend das Mehl und das Salz vermengen. Das Wasser zu der Hefemilch geben und alles in das Mehl einarbeiten. Das am besten mit der Küchenmaschine erledigen und solange Kneten, bis der Teig sich vom Schüsselrand löst, ggf noch mehr Mehl hinzufügen. Jetzt den Teig an einem warmen Ort, abgedeckt für 45 - 60 min gehen lassen, bis er sich ungefähr verdoppelt hat.

 

In der Zwischenzeit den Quark und die Milch gut verrühren und die gewünschten Gewürze und Kräuter hinzufügen. Die Frühlingszwiebeln fein Schneiden und in die Quarkcreme geben. Der Klassiker ist hier natürlich, noch fein geschnittenen Knoblauch hinzuzugeben aber ich hab mal auf ihn verzichtet.

 

Nach den 60 min Wartezeit kann man einen Topf oder wie ich es immer mache einen Wok mit Sonneblumenöl füllen und das Öl heiß werden lassen. Dann nehme ich ein handgroßes Stück Teig und form per Hand einen Runden Fladen draus. Diesen dann ins Öl geben und ihn, bis er Braun wird, ausbacken, einmal wenden und die 2. Seite ausbacken. Anschließen auf Krepppapier abtrocknen. 

 

Den noch heißen Lángos mit der Quarkcreme bestreichen und dick Käse drüber reiben und mit dem Wunschbelag belegen.

 

Das Ganze noch heiß servieren und Eure Gäste werden ganz bestimmt völlig begeistert sein!


Download
Das Rezept als Download!
Hier findet ihr das Rezept als PDF zum Download! Viel Spaß beim Nachmachen!
Langos.pdf
Adobe Acrobat Dokument 200.7 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0