Donuts...ein US-Klassiker für den Super Bowl.

Für den Super Bowl hab ich mal einen US-Klassiker vorbereitet. Den Donut, ein Hefegebäck in Öl frittiert und mit Schokolade überzogen. Wem das nicht schmeckt, ist selber schuld!

 

Das Rezept lest Ihr hier.

Die Zutaten:

 

- 200 ml Milch

- 1/2 Würfel frische Hefe

- 50 g weiche Butter

- 1 Priese Salz

- 400 g  Weizenmehl Type 450

- 1 Ei

- 70 g Zucker

- Topping nach Wahl, bei mir zb: 50g Zartbitterschokolade, 2 el Butter

 

 

 

 

Und so geht es:

 

Als Erstes wird die Milch erhitzen, sodass diese lauwarm ist, die Hefe hineinbröseln und 2 tl Zucker zugeben, alles kräftig verrühren und 10 min beiseite stellen.

 

Als Nächstes wird das Mehl mit dem Zucker, der priese Salz dem Ei und der Butter in eine Rührschüssel gegeben und unter Rühren die Hefemilch zugeben, alles zu einem glatten Teig vermengen und 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

 

Anschließend wird der Teig auf einer leicht bemehlten Fläche ca 1 cm hoch ausgerollt, dann am besten mit einem Glas ein rundes Teigstück ausstechen, dann mit zb. einem Apfelausstecher das Donut typische Loch in der Mitte einbringen und alles vorsichtig in ca 170 Grad heißes Öl geben und die Donuts ausbacken.

 

Die fertigen Donuts auf mit Küchenpapier ausgelegte Teller geben und abtupfen. Jetzt ist der Donut an sich fertig. Jetzt nach belieben Dekorieren und fertig!

 

Ich hab meine Donuts mit Zartbitterschokolade verziert. Dazu habe ich ca 50 g Zartbitterschokolade und 2 el Butter über einem Wasserbad geschmolzen und die Donuts vorsichtig mit einer Seite hineingetaucht.

  

VG 

Torsten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0